• shop@modellbahn-ecke.de
  • 0201 706133
  • Modellbahn-Ecke Kölner Str. 48-50 45145 Essen
  • Fax 0201 701454
  • shop@modellbahn-ecke.de
  • 0201 706133
  • Modellbahn-Ecke Kölner Str. 48-50 45145 Essen
  • Fax 0201 701454
Roco 81397 Gleisplanbuch geoLine

Roco 81397 Gleisplanbuch geoLine

9,95 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

Roco HO geoLine 81397 Gleisplanbuch.


Eine Startpackung ist gekauft, die Gleise schnell auf dem Wohnstubentisch aufgebaut, der erste Zug rollt - und schon gibt es Ärger, denn der Tisch wird auch noch anderweitig gebraucht und die Eisenbahn muss weichen. Spätestens dann wird der Ruf nach einer „richtigen“ Modellbahnanlage erschallen. Doch wie soll sie aussehen, wie groß wird sie werden und was kostet das alles?

Dies Büchlein wird Ihnen verschiedene Möglichkeiten vorstellen und konkrete Tipps geben, wie Sie eine Modellbahn planen sollten. Das beginnt beim Finden eines geeigneten Motivs, praktischen Ideen für den etappenweisen Aufbau und führt schließlich zum Erstellen eines geeigneten Gleisplanes.

Wir zeigen Ihnen an Hand von vielen Beispielen, dass auch eine kleine Modellbahn interessant sein kann und Sie schon mit der Startpackung und ganz wenigen Ergänzungen den Einstieg in die große Welt der Modellbahn schaffen.
Alle Gleisplanvorschläge sind mit maßstäblichen Bauplänen und Stücklisten versehen und einer 3 D-Ansicht animiert, welche als Anregung gedacht ist, wie die fertige Anlage aussehen könnte.

Mit der Entscheidung für das ROCO GEOLINE-Gleis haben Sie eine gute Wahl getroffen, denn es zeichnet sich durch die integrierte stabile Bettung aus. Sie ermöglicht den schnellen und einfachen Aufbau von Gleisanlagen u.a. auf einer Tischplatte oder sogar auf dem Teppichboden, ebenso den anspruchsvollen Modell- oder Dioramenbau. Das Gleis ist für Kinderhände geeignet, wird aber auch gerne von Profis benutzt, denn die einfache Geometrie erlaubt den Gleisbau mit relativ wenigen Systemelementen von der Kleinst- bis zur Großanlage.

Autor/Verantwortlicher für Inhalte: Günther Feuereißen