• shop@modellbahn-ecke.de
  • 0201 706133
  • Modellbahn-Ecke Kölner Str. 48-50 45145 Essen
  • Fax 0201 701454
  • shop@modellbahn-ecke.de
  • 0201 706133
  • Modellbahn-Ecke Kölner Str. 48-50 45145 Essen
  • Fax 0201 701454

Trix 25810 Elektrischer Hochgeschwindigkeits-Triebzug Giruno der SBB

839,00 €
-19 %
679,95 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Nicht auf Lager

Beschreibung

Trix HO 25810 Elektrischer Hochgeschwindigkeits-Triebzug EC 250 als RABe 501 "Giruno" der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB). 1 Endwagen A (Bt1), 2. Klasse. 1 Mittelwagen F (B7), 2. Klasse, mit Behinderten-Einstiegen und Pantograph. 1 Mittelwagen G (WR6), mit Restaurant-Bereich. 1 Mittelwagen H (A5), 1. Klasse, mit Behinderten-Einstiegen und Pantograph. 1 Endwagen L (At2), 1. Klasse. Als Mehrsystem-Triebzug im Einsatz zwischen Zürich Flughafen und Basel sowie alpenquerend durch den Gotthard-Basistunnel bis Mailand. Mit Zulassung auch nach Deutschland und Österreich vorgesehen. Zug-Nummer RABe 501 003, mit Wappen "San Gottardo". Aktueller Betriebszustand 2022. Epoche VI.



  • Komplette Neukonstruktion.
  • Maßstäbliche Wiedergabe 1:87.
  • Serienmäßig eingebaute LED-Innenbeleuchtung.
  • Führerstand- und Fahrpult-Beleuchtung digital schaltbar.
  • Pantographen auf den Mittelwagen F und H über Digital-Funktion heb- und senkbar.
  • Digital-Decoder mit umfangreichen Licht- und Soundfunktionen.
  • Zug-Nummer RABe 501 003, mit Wappen "San Gottardo".


5-teilige Grundgarnitur. Restaurantwagen G und die beiden links und rechts angeordneten Mittelwagen F und H sind über die Jakobs-Drehgestelle fest miteinander gekuppelt. Mit Digital-Decoder und umfangreichen Geräusch- und Lichtfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb mit Schwungmasse im Restaurantwagen zentral eingebaut. Alle 4 Achsen in beiden Jakobs-Drehgestellen links und rechts des Restaurantwagens über Kardan angetrieben. Haftreifen. Führerstände der Endwagen mit Inneneinrichtung. Fahrtrichtungsabhängige Stromversorgung über den jeweils vorderen Endwagen. Kulissenführung in den Jakobs-Drehgestellen. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und zwei rote Schlusslichter, konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Umschaltbar auf ein weißes Schlusslicht (Schweizer Lichtwechsel). Weitere separat schaltbare Lichtfunktionen. Serienmäßig eingebaute Innenbeleuchtung. Innenbeleuchtung wird versorgt über die durchgehende elektrische Verbindung des ganzen Zuges. Zusätzlich Führerstand- und Fahrpult-Beleuchtung jeweils separat digital schaltbar. Gesamte Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen und roten Leuchtdioden (LED). Pantographen auf den Mittelwagen F und H jeweils als Digital-Funktion separat heb- und senkbar. Maßstäbliche Nachbildung. Befahrbarer Mindestradius 360 mm. Länge der Grundgarnitur ca. 112 cm.